Funktion
Befestigung
Länge
Preis

Dies könnte Sie interessieren



Scheibenstangen: unverzichtbares Zubehör für Scheibengardinen

Mithilfe von Scheiben- bzw. Vitragestangen lassen Gardinen sich dicht und sicher an der Fensterscheibe anbringen, ansprechend drapieren und in formschöne Wellen legen. Sie eignen sich vor allem zum Aufhängen von Kurzgardinen und werden im unteren Drittel bis maximal auf halber Höhe des Fensters montiert. So bieten daran befestigte Gardinen einen dekorativen partiellen Sichtschutz, während gleichzeitig der Blick nach draußen ermöglicht wird und viel Tageslicht in den Raum gelangt.

Scheibenstangen werden bevorzugt in Küche und Bad eingesetzt. Zum Anbringen gibt es verschiedene Möglichkeiten, beispielsweise eine praktische Klemmvorrichtung oder Klebehaken als Befestigungsmaterial.

Die meisten Scheibenstangen sind ausziehbar, also in der Länge individuell verstellbar. Dadurch können sie an verschieden breite Fenster angepasst und mehrfach verwendet werden. Ein weiterer Vorteil der Scheibenstangen ist, dass sie mit diversen Gardinenarten kompatibel sind. Sowohl mit Schlaufen oder Klettband ausgestattete Bistrogardinen als auch Caféhausgardinen mit Durchzuglöchern oder Donauklammern können daran befestigt werden.